Produktbeschreibung

Wir haben eine kompakte Lösung entwickelt die es erlaubt, trotz häufiger Datenfernübertragung, eine Messstelle autark mit Batterien zu versorgen, die im herkömmlichen Aufbau entweder über Solarzellen oder festen Netzanschluss versorgt werden müsste. Mit einem Batteriesatz können bis zu 8800 webbasierte Datenübertragungen durchgeführt werden. Dies bedeutet eine stündliche Datenfernübertragung bei minütlichem Messintervall über die Dauer von einem Jahr. Somit wird der GPRS Datenlogger Typ 255-EB sehr häufig in Messstellen für Oberflächenwasser eingesetzt um eine kontinuierliche und häufige Messwertübertragung zu realisieren, auch zur Ausstattung vollständig redundanter Stationen.

Alternativ kann der GPRS Datenlogger Typ 255-EB auch in reguläre Grundwassermessstellen eingesetzt werden. Bei einer stündlichen Messung und tägliche Datenübertragung schafft das Gerät eine Batteriestandzeit von mindestens 10 Jahren.

Bei HT-Geräten müssen Sie weder die Feuchtigkeit im Gerät kontrollieren, noch regelmäßig Trockenpatronen tauschen. Wartungs- und Betriebskosten die man sich sparen kann. Dank eines bewährten, aus Eigenentwicklung stammenden Filtersystems, das bereits über 15 Jahre in
unterschiedlichen Klimazonen eingesetzt wird garantiert die Relativdruckmessung.

Die Datenübertragung in der Standardausführung erfolgt über GPRS Mobilfunktechnik direkt auf einen FTP-Server. Aus Sicherheitsgründen kann die Übertragung auch mit SSL-Verschlüsselung stattfinden. Bei knapper Batteriekapazität oder im Alarmfall, wenn Grenzwerte überschritten werden, können Warnmeldungen gesendet werden.

Technische Daten

Allgemein

Abmaße

Ø 49 mm, Länge 420 mm

Material Gehäuse

Edelstahl; POM Abschluss gegen Netzabschirmung

Energieversorgung

Standard: 3x Lithium / Größe: D (Monozelle)
                  für 1 Jahr bei stündlicher Datenübertragung
                  oder 10 Jahre bei täglicher Datenübertragung;
Alternativ: 3x Alkaline / Größe: D
                  für ca. 4 Jahre Betrieb bei täglicher Datenübertragung;

Bedienschnittstelle

RS 232, über USB ansteuerbar

Schnittstelle für Messsonden

1 Eingang zum Anschluss einer HT Messsonde

Messtakt

frei einstellbar von 1 Sekunde bis 99 Tage

Fernübertragung

Sendefrequenz

Dualband 900 / 1800 MHz- Optional: Quadband mit 850 / 1900 MHz

Funkstandard:

in der Standardausführung 2G - Optional: 3G

Übertragungsprotokoll

Standard: FTP, wahlweise mit SSL Verschlüsselung

Alarmmeldemanagement

• für jeden Parameter 2 Grenzwerte definierbar
• Möglichkeit zur autom. Umschaltung von Mess- und Sendeintervall
• Warnmeldung bei schwacher Batterie
• Warnmeldung per SMS/ eMail und Status auf Webserver

Umgebungsbedingungen

Einsatztemperatur

- 25 °C bis + 65 °C

Schutzart

IP 68; überflutungssicher bis 1m Wassersäule

anschliesbare Messsonden

  • Druckmesssonde 550W

    Technische Daten

    Messprinzip:Relativdruckmessung
    Abmessung:Ø22 x 125 mm
    Material:Edelstahl 1.4571
    Messbereiche
    Wasserstand:wählbar von 5… 300 m Wassersäule
    Temperatur:0 … +50°C / optional: 0…+70°C
    Messgenauigkeit
    Wasserstand:< 0,05% vom Messbereich (= 1cm bei 20m Messbereich)
    Temperatur:< 0,1°C

  • Kombimesssonde 550-LTC

    Technische Daten

    Abmessung:Ø22 x 265 mm
    Material:Edelstahl 1.4571 / optional: Titan
    Messbereiche
    Wasserstand:wählbar von 5… 300 m Wassersäule
    Temperatur:0 … +50°C / optional: 0…+70°C
    Leitfähigkeit:0 … 200.000 μS/ cm mit automatischer Bereichsumschaltung
    Messgenauigkeit
    Wasserstand:< 0,05% vom Messbereich (= 1cm bei 20m Messbereich)
    Temperatur:< 0,1°C
    Leitfähigkeit:< 0,5% vom Messwert, min. 2 μS/cm (0,002 mS/cm)

  • Kombimesssonde 550-PHL

    Technische Daten

    Abmessung:Ø48 x 400mm
    Material:Edelstahl 1.4571
    Messbereiche
    Wasserstand:wählbar von 5… 100 m Wassersäule
    Temperatur:0..+50°C
    pH:0..14 pH
    Messgenauigkeit
    Wasserstand:< 0,05% vom Messbereich
    Temperatur:< 0,1°C
    pH:< 0,02 pH

  • PH Messsonde 550-PT

    Technische Daten

    Abmessung:Ø29,5 x 250 mm
    Material:Edelstahl 1.4571
    Messbereiche
    pH:0..14 pH
    Temperatur:0..+50°C
    Messgenauigkeit
    pH:< 0,02 pH
    Temperatur:< 0,1°C

  • Multiparametersonde 550-MP1

    Technische Daten

    Abmessung:Ø48 x 400mm
    Material:Edelstahl 1.4571
    Messbereiche
    Wasserstand:wählbar von 5… 100 m Wassersäule
    Temperatur:0..+50°C
    Leitfähigkeit:0 … 200.000 μS/ cm mit automatischer Bereichsumschaltung
    pH:0..14 pH
    Redox (optional):± 2000 mV
    Messgenauigkeit
    Wasserstand:< 0,05% vom Messbereich (= 1cm bei 20m Messbereich)
    Temperatur:< 0,1°C
    Leitfähigkeit:< 0,5% vom Messwert, min. 2 μS/cm (0,002 mS/cm)
    pH:< 0,02 pH
    Redox (optional):< 10 mV

  • Trübungsmesssonde 550TR

    Technische Daten

    Abmessung: Ø29,5 x 220 mm
    Material: Edelstahl 1.4571

    Messbereich
    wählbar:

    0-    15 NTU
    0-  150 NTU
    0- 1500 NTU
    Messgenauigkeit: < 1% vom gewählten Messbereich

  • Multiparametersonde 550MP-VI

    Technische Daten

    Abmessung:Ø60 x 400mm
    Material:Edelstahl 1.4571
    Messbereiche
    Wasserstand:wählbar von 5… 50 m Wassersäule
    Temperatur:0..+50°C / Optional: 0..+70°C
    Leitfähigkeit:0 … 200.000 μS/ cm mit automatischer Bereichsumschaltung
    Sauerstoff:0..20 mg/l
    pH:0..14 pH
    Redox (optional):± 2000 mV
    Messgenauigkeit
    Wasserstand:< 0,05% vom Messbereich (= 1cm bei 20m Messbereich)
    Temperatur:< 0,1°C
    Leitfähigkeit:< 0,5% vom Messwert, min. 2 μS/cm (0,002 mS/cm)
    Sauerstoff:< 1% vom Messwert
    pH:< 0,02 pH
    Redox (optional):< 10 mV

Besonderheiten

  • Ausgelegt für sehr lange Batteriestandzeiten
  • Komplett wartungsfrei - es sind keine Trockenmittel nötig
  • Direkte Installation in Pegelrohre ab 2“
  • Keine Synchronisation von Uhrzeit und Standby-Zeiten
  • Kostengünstige Datenübertragung per GPRS-Technik
  • Nicht-flüchtiger Flash-Speicher für bis zu ca. 190.000 Datensätze
  • Kompakte und robuste Bauform aus hochwertigem Edelstahl
  • Einfache Inbetriebnahme

Anwendung

  • Einsatz im Oberflächenwasser bei häufiger Datenfernübertragung
  • Kontinuierliche Überwachung der Wasserqualität
  • Messen und Überwachung von Kanälen und Flussläufen
  • Überwachung von Grundwassermessstellen mit langer Batteriestandzeit
  • Überwachung und auch Alarmierung bei Salzwasserintrusion